4-Stunden-Intensiv-Coaching

Wenn Sie bereit sind, zu einem Thema in kurzer Zeit einen kräftigen Schritt voran zu gehen.

Das Intensiv-Coaching ist kurz, prägnant und auf ein einziges konkretes Anliegen fokussiert, anders als das „normale Coaching“ mit einstündigen Terminen zur Begleitung über einen längeren Zeitraum.
Beim Intensiv-Coaching arbeiten wir daran, dass Sie an einem konkreten Thema einen kräftigen Schritt vorankommen – privat oder beruflich.

An der frischen Luft geht es los

Zum Einstieg gehen wir nach draußen – in Leipzig ins Rosental und in den Auwald, in Dresden in den Omsewitzer Grund.

Danach arbeiten wir konzentriert in meinen Praxisräumen weiter.

So läuft es ab

Phase 1:
Vorbereitung
Sie bekommen die Eingangsfragen zugesandt. Damit kann sich Ihr Inneres für den Coaching-Prozess Warmlaufen und ich erfahre bereits das erste zu Ihrem Anliegen.

Phase 2:
Analyse und Anliegenklärung
Ich lerne Sie und Ihre Situation kennen und wir explorieren ihr Thema, ihr Problem, und arbeiten das konkrete Anliegen für den heutigen Tag heraus.

Phase 3:
Entwicklungs- und Veränderungsphase
Wir gehen in die Tiefe um radikal [radikal = die Wurzel betreffend] an Ihrem Anliegen zu arbeiten.
Hiervon werden Sie Erkenntnisse gewinnen und Ein-Drücke mitnehmen, die Sie nachhaltig verändern.
Es wird damit nicht nur möglich, sondern sogar unumgänglich, dass Sie in Zukunft mit dem Thema anders umgehen.
Achtung: Hier wird es – natürlich – persönlich! – denn dass Sie ihr Thema bisher nicht lösen konnten, hat sicher mit tieferen Schichten ihrer Persönlichkeit zu tun.

Phase 4:
Verankerung und Umsetzung
Wir besprechen, was Sie tun können, um die Lösungen in Ihrem Alltag zu verankern und wie Sie das Erarbeitete umsetzen können.

Phase 5:
Integration und Nachbereitung
4 Wochen nach dem Intensiv-Coaching telefonieren wir miteinander – Sie berichten, wie Sie vorangekommen sind und wir besprechen weitere Schritte.

Fragen

Was bringt mir das Intensiv-Coaching?

Klarheit und Lösung zu Ihrem Problem. – Sie verstehen, warum es Sie beschäftigt und was Ihr Anteil daran ist.
Sie erkennen, welche (ehemals guten) Gründe es für Ihr problemerhaltendes oder gar -verstärkendes Verhalten gibt und wie Sie dies ändern können.
Lösungen werden dadurch möglich und realistische Wege dorthin deutlich.
Sie gehen mit neuen Eindrücken und konkreten Umsetzungsaufgaben nach Hause.

Wie läuft das organisatorisch?

Wir vereinbaren einen Termin in Leipzig oder Dresden, in der Regel wochentags.
Sie beantworten die Eingangsfragen.
Dann nehmen wir uns etwa 3-einhalb Stunden Zeit für die Phasen 2 bis 4.
Gern bleiben Klienten nach dem Intensiv-Coaching auch noch eine Nacht in der Stadt, um den Termin nachwirken zu lassen.
Wir telefonieren 4 Wochen nach dem Intensiv-Coaching etwa eine halbe Stunde zum vereinbarten Termin.

Bei welchen Themen und für wen ist das Intensiv-Coaching angesagt?

Das Intensiv-Coaching können Sie für private und berufliche Themen nutzen – beispielsweise zu Beziehungskonflikten, Führungsthemen, persönlichen Blockaden und Entscheidungsfragen.
Besonders kommen Menschen, die beruflich und privat sehr eingebunden sind – wie Geschäftsführer, Führungskräfte, Selbständige, Freiberufler – die bereit sind, auch ungewöhnliche Wege zu gehen, um mit ihren Themen voranzukommen und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Was qualifiziert mich, Sie zu coachen?

Eine klassische Coaching-Ausbildung habe ich nicht. Mein Lebensweg hat mich entfernt vorgedachter Ausbildungswege geführt.
Mein Seiteneinsteigerweg begann ganz praktisch mit einer handwerkliche Lehre. Zum Abitur wurde ich in der damaligen DDR nicht zugelassen, weil ich nicht lange genug zur Armee gehen wollte.
Später gelangte ich dann, über verschiedene Stationen in der Wirtschaft und eine Menge Weiterbildungen, zur psychologisch-sozialen Arbeit.
Ich habe mehrere Einrichtungen im Sozialbereich mitgegründet, bin unternehmerisch tätig und leite ein Fortbildungsinstitut, das DISA.
Hier können Sie dazu mehr lesen

Parallel dazu bin ich seit etwa 30 Jahren mit emotionalen körperorientierten Methoden unterwegs – die ich von Beginn an für die Arbeit an mir nutze und im Laufe der Zeit auch zunehmend für die Arbeit mit Klienten einsetze – beispielsweise bei den Workshops „Die Kraft der Gefühle“, „Emotionen im Beruf“ oder im Einzel-Setting.
Dass ich auch als Coach arbeite, entstand aus der Nachfrage von Klienten, die auch auf diese Weise mit mir zu ihren Themen vorankommen wollten.

Was kostet es?

Das Intensiv-Coaching kostet 480,- € für private Selbstzahler
und 520,-€ zzgl. 19% MwSt (gesamt 618,80 €) für Firmenzahler.

Dafür bekommen Sie Querblicke und Lösungsansätze, die sich aus einem Seiteneinsteiger-Lebenslauf speisen – wodurch sich für Ihr Thema Entwicklungsmöglichkeiten an unerwarteten Stellen eröffnen.

Sie sind interessiert?
Schreiben Sie mir hier:

{mailform}